Meran: aus luftiger Höhe

„Schöneres wie Meran ist kaum zu denken“, schwärmte schon der Schriftsteller Stefan Zweig. Noch heute spüren wir in der alten Kurstadt Meran die „Belle Époque“, die Welt der Kreativen und Freigeister aus der vorletzten Jahrhundertwende.

Den besonderen Reiz verdankt Meran seiner Landschaft, damals wie heute. Mit dem Sessellift schweben wir direkt vom Zentrum aus über üppiges Grün, Weinreben und Palmen auf den Segenbühel. Im Norden beeindruckt die Bergkette der Texelgruppe.

Über den Tirolersteig geht es zu Fuß zurück in die Stadt. Entlang des Weges genießen wir den Duft mediterraner Pflanzen und lassen unsere Blicke über Meran und Umgebung schweifen.

Poetische Gedanken begleiten uns auf der Gilfpromenade. Verewigte Poesiezeilen auf den Sitzbänken erinnern uns an besondere Kurgäste. Entlang der Wandelhalle auf der Winterpromenade lernen wir mit den wunderbaren Bildern von Franz Lenhart ganz Südtirol kennen.

 

Bei einem gemütlichen Aperitif in einer beliebten Altstadt-Bar plaudern wir über die vielen Eindrücke der letzten Stunden.

Info

Auf Anfrage individualisierbar

Termin

ganzjährig

Uhrzeit

10 Uhr

Dauer

3 Stunden

Treffpunkt

Eingang Meraner Thermen

Sprache

DE, EN, IT

Wochentag

auf Anfrage
Mehr Infos

Services

+ Fachkundige Begleitung vor Ort
+ Spaziergang über 3 Km
+ Aperitif mit typischen Appetithäppchen
+ Bergfahrt mit dem Sessellift (nur in den Sommermonaten)

Preise

120,-€ pro Person2 bis 4 Personen
100,-€ pro Person5 bis 8 Personen
Auf AnfrageFür größere Gruppen
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Hier steht ein Hinweis auf eine besondere Veranstaltung oder ein Event. Hier gehts zu den Infos.