Bozen privat: von der Liebe zur Kunst

Die Mitte des Platzes schmückt die Statue des berühmten Lyrikers Walther von der Vogelweide. Südseitig lenkt der Turm des Domes unseren Blick auf sich. Hier trifft Nord auf Süd, es wird Deutsch und Italienisch gesprochen, in den Restaurants gibt es Knödel und Pasta, auf den Straßen das traditionelle Dirndl neben italienischer Eleganz. Es ist bezaubernd, die Kontraste Bozens zu erleben.

Der Spaziergang durch die Stadt führt uns durch Gassen und verwinkelte Durchgänge, vorbei an schmucken Fassaden. Am Obstmarkt duftet es herrlich nach frischen Kräutern, buntes Gemüse und knackige Früchte machen neugierig auf die regionale Küche. Die älteste Straße der Stadt ist die Laubengasse mit ihren historischen Häusern.

Das Eccel-Kreuzer Haus ist eines der ältesten Laubenhäuser Bozens. In den ehemals privaten Wohnräumen der Bozner Kaufmannsfamilie befindet sich die bedeutende Kunstsammlung der Familie Eccel Kreuzer.

 

Nach so vielen Eindrücken ist eine Pause willkommen, im kleinen Gastlokal gegenüber. Unter der Laube ist ein Aperitif mit Häppchen ein Genuss und Rudis Geschichte, wie er von einer Fair-Trade-Ikone zum Gastronomen wurde, etwas ganz Besonderes.

Info

Auf Anfrage individualisierbar

Termin

ganzjährig

Uhrzeit

9 Uhr

Dauer

4 Stunden

Treffpunkt

Bozen, Waltherplatz

Sprache

DE, EN, IT

Wochentag

auf Anfrage
Mehr Infos

Services

+ Fachkundige Begleitung vor Ort
+ Spaziergang durch die historische Altstadt
+ Kaffee/Erfrischung
+ Besichtigung des Kunstmuseums Eccel-Kreuzer
+ Aperitif mit kleinen Köstlichkeiten

Preise

130,-€ pro Person2 bis 4 Personen
110,-€ pro Person5 bis 8 Personen
Auf AnfrageFür größere Gruppen
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Hier steht ein Hinweis auf eine besondere Veranstaltung oder ein Event. Hier gehts zu den Infos.