AGB

Prämisse

Die auf der Webseite www.laifain.com angegebenen Leistungen werden von der Gesellschaft REISEDIENST LUIS PICHLER GMBH als Veranstalter sowohl auch als Vermittler von Erlebnissen oder Tagesausflügen angeboten, im Einklang mit sämtlichen anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften.

Daten zur Gesellschaft: REISEDIENST LUIS PICHLER GMBH

Gesellschaftskapital: EUR 10.000,00

MwSt.Nr. und Firmenbuch-Nr.: 01509390215

Polizze Haftpflichtversicherung ADV TO Nr. 106984457 (Unipolsai Assicurazioni spa)
Polizze Insolvenzabsicherung ADV TO Nr. 6006001493/L (Nobis Assicurazioni spa)

Lizenz Prot. Nr. 35.4/HH/KW/73.0432924 (Autonome Provinz Bozen Südtirol)

Leistungen, welche die Dauer von 24 Stunden nicht überschreiten, und nur das Angebot einer Beförderungs- oder Unterbringungsdienstleistung sowie jede andere davon unabhängige Reiseleistung betreffen, sind nicht als Vertragsbestandteil einer Reiseveranstaltung oder einer Pauschalreise anzusehen. Somit genießen diese nicht den Schutz, wie er vom Tourismusgesetz vorgesehen ist, und es werden die Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes (kurz: VSG) i.d.g.F. angewandt.

Es wird darauf hingewiesen, dass nach Art. 47, Absatz 1 Buchst. g) VSG bei den über Fernabsatz abgeschlossenen Verträgen das Rücktrittsrecht ausgenommen ist.

Im Sinne des Artikels 59 VSG, gesetzesvertretendes Dekret (GvD) vom 6. September 2005, Nr. 206, abgeändert durch GvD vom 21. Februar 2014, Nr. 21, ist das Rücktrittsrecht hinsichtlich der Verträge zur Erbringung von Unterbringungs-, Beförderungs-, Fahrzeugvermietungs-, Catering- oder anderen die Freizeitaktivitäten betreffenden Leistungen ausgeschlossen, wenn der Vertrag ein genaues Datum oder einen bestimmten Zeitraum zur Erbringung der Leistung vorsieht. Daher werden dem Verbraucher, der von einem über Fernabsatz oder außerhalb der Geschäftsräume abgeschlossenen Vertrag zurücktritt, die Rücktrittsgebühren verrechnet, die für jede einzelne Leistung vorgesehen und dort festgelegt sind.

Begriffsbestimmungen

Nutzer: jede natürliche Person, die die Webseite www.laifain.com besucht oder über diese eine Buchung vornimmt.

Authentifizierungsdaten: die vom Benutzer verwendete E-Mail-Adresse und das Passwort für den Zugriff auf die Webseite.

Lieferant: die Gesellschaft, die eine bestimmte Leistung liefert oder Dienstleistung erbringt.

Reisender: jede Person, die beabsichtigt, einen Vertrag abzuschließen, einen solchen abgeschlossen hat oder infolge eines Vertrages über eine Pauschalreise oder Reiseleistung zum Reisen befugt ist.

Unternehmer: jede natürliche oder juristische Person, öffentlich oder privat, die im Rahmen ihrer beruflichen, unternehmerischen, Handels- oder Handwerkstätigkeit in Pauschalverträgen oder damit verbundenen Verträgen über Reiseleistungen tätig wird, auch mithilfe einer anderen Person, die in ihrem Namen oder Auftrag handelt, und zwar in ihrer Eigenschaft als Reiseveranstalter, Verkäufer, Unternehmer, der damit verbundene Reiseleistungen fördert, oder als Anbieter von Reiseleistungen im Sinne der geltenden Vorschriften.

Veranstalter: ein Unternehmer, der Pauschalreisen zusammenstellt und sie entweder direkt oder über andere Unternehmer verkauft oder zum Verkauf anbietet, oder ein Unternehmer, der die persönlichen Daten des Reisenden an einen anderen Unternehmer entsprechend dem Buchstaben c), Ziffer 2.4) des Art. 33 des Tourismusgesetzes übermittelt.

Verkäufer: ein anderer Unternehmer als der Veranstalter, der von einem Reiseveranstalter zusammengestellte Pauschalreisen verkauft oder zum Verkauf anbietet.

Dauerhafter Datenträger: jedes Medium, das es dem Reisenden oder Unternehmer gestattet, an ihn gerichtete persönliche Informationen derart zu speichern, dass er sie in der Folge für eine Dauer einsehen kann, die den Zwecken angemessen ist, für die die Informationen bestimmt sind, und welches die unveränderte Wiedergabe der gespeicherten Informationen ermöglicht.

Unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände: eine Situation, die nicht im Kontrollbereich einer Partei liegt und eine derartige Situation bewirkt, deren Folgen sich auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen worden wären.

Vertragswidrigkeit: die Nichterbringung der Reiseleistungen, die in einer Pauschalreise zusammengefasst sind.

Minderjährige Person: eine Person unter 18 Jahren.

Rückkehr: die Rückreise des Reisenden an den Ausgangsort oder an einen anderen Ort, auf den sich die Vertragsparteien einigen.

Buchung: der Auftrag, der über die Webseite www.laifain.com erteilt wird.

Pflichten des Nutzers

Der Nutzer haftet für den Wahrheitsgehalt und die Richtigkeit der Informationen, die von ihm in seinem und ihm Namen sämtlicher Personen abgegeben werden, die in den Genuss der auf der Webseite gebuchten Leistungen kommen, und die er vertritt und auf welche die gegenständlichen Bedingungen in ihrer Gesamtheit anwendbar sind. Die Haftung ist in keinster Weise auf Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain zurückzuführen, wenn die vom Nutzer zum Zeitpunkt der Anmeldung und/oder des Auftrags gelieferten Informationen falsch oder unvollständig sind. Es wird darauf hingewiesen, dass Vor- und Zunamen der Reiseteilnehmer, die vom Nutzer zum Zeitpunkt der Anmeldung angegeben werden und in seinem persönlichen Bereich aufscheinen, automatisch in jene Felder übernommen werden, die die Personenangaben der Passagiere während der Buchungsphase betreffen: es liegt daher im Verantwortungsbereich des Nutzers, bei jedem Auftrag die Passagierangaben auf ihre Richtigkeit zu prüfen und, sofern erforderlich, diese zu ändern. Der Nutzer verpflichtet sich, Verschwiegenheit über seine persönlichen Zugangsdaten zu wahren und Dritten diese in keinster Weise weiterzugeben. Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain kann nicht haftbar gemacht werden für jegliche betrügerische oder missbräuchliche Nutzung des eigenen Accounts, außer für den Nachweis, dass derartige Nutzung nicht auf Fahrlässigkeit oder Nachlässigkeit seinerseits zurückzuführen ist. Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain behält sich das Recht vor, zu jedem Zeitpunkt eventuelle Buchungsanfragen eines Nutzers abzulehnen, falls eine betrügerische Nutzung der Webseite durch den Nutzer selbst festgestellt werden sollte.

Nutzungsbedingungen

Die gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Nutzung der Webseite www.laifain.com durch den Nutzer und den Verkauf der von Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain auf dieser Webseite angebotenen Leistungen (als Beispiel aber nicht erschöpfend erwähnt: Erlebnisse, Erfahrungsberichte, Aufenthalte, Touren, Übernachtungen in Hotels).

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen eine Vereinbarung zwischen Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain und dem Nutzer dar, der die Webseite nutzt und Leistungen bucht und diese erwirbt. Außerdem ist der Nutzer den Sonderbedingungen unterworfen, die auf die jeweiligen einzelnen Leistungen anwendbar sind (darunter die Details über das Reiseziel, das Abreisedatum und die Dauer des Aufenthalts, der Preis, die anwendbaren Steuern), die in jedem Programm genau angegeben sind. Diese Sonderbedingungen stellen einen wesentlichen und untrennbaren Bestandteil des Vertrages zwischen Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain und dem Nutzer dar. Die Nutzung der Webseite, die Buchungen und der Erwerb der Leistungen sind der vorherigen Annahme der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Nutzer unterworfen. Der Nutzer wird daher aufgefordert, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzusehen und ausdrücklich und vollständig anzunehmen, ebenso wie die auf die einzelnen Leistungen anwendbaren Sonderbedingungen, wobei er das entsprechende Kästchen mit einem Kreuz versieht oder den eigens dafür vorgesehenen Link anklickt. In Ermangelung der Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der auf die einzelnen Leistungen anwendbaren Sonderbedingungen ist es technisch unmöglich, zur Bestätigung der Buchung und dem Erwerb der Leistungen fortzufahren.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können ohne Vorankündigung jederzeit abgeändert werden, ausgenommen davon sind jene Änderungen, die nicht auf die Aufträge angewandt werden können, die vom Nutzer bereits vor der Änderung erteilt worden sind. Der Nutzer wird aufgefordert, den jeweils gültigen Text der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor der Buchung und dem Erwerb der Leistungen aufmerksam durchzulesen.

Registrierung auf der Webseite

Eine Registrierung ist nur natürlichen Personen als Verbraucher vorbehalten, die die Volljährigkeit erreicht haben. Als „Verbraucher“ gelten die natürlichen Personen, die www.laifain.com nicht zu gewerblichen, unternehmerischen oder allfällig beruflich ausgeübten Zweck nutzen. Es werden daher die Bestimmungen angewandt, die im GvD Nr. 206 vom 6.9.2005 sog. VSG und im Tourismusgesetz enthalten sind zusätzlich zu den allgemeinen Bestimmungen, die je nach Art der von Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain erbrachten Leistungen germäß GvD Nr. 70 vom 9.4.2003 über die Dienste der Informationsgesellschaft und über den elektronischen Geschäftsverkehr anwendbar sind.

Dauer des Angebots

Die Angebote der Erlebnisse und Leistungen von Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain gelten normalerweise für die gesamte Dauer, während der sie auf der Webseite angegeben sind, bis zur Ausschöpfung der freien Plätze und vorbehaltlich anderer Angaben, die in den Angeboten selbst enthalten sind. Die Angebote können sich in Echtzeit verändern. Die in den Beschreibungen wiedergegebenen Bilder haben rein darstellenden Charakter und sind daher nicht verbindlich. Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain ist bestrebt, durch die wiedergegebenen Fotos und Abbildungen eine realistische Sicht der angebotenen Leistungen zu liefern. Die in den Beschreibungen wiedergegebenen Fotos und Abbildungen haben jedoch rein illustrativen Charakter und werden von den Inhabern der betreffenden Leistungen zur Verfügung gestellt und können daher den Bedingungen der Einrichtungsstrukturen und Leistungen zum Buchungszeitpunkt nicht entsprechen. Was die genannten Fotos und Abbilder betrifft, so besteht für Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain in keinster Weise irgendeine Pflicht zur Erfüllung, außer betreffend die Einhaltung der/des in den Fotos und Abbildern wiedergegebenen Kategorie oder Leistungsniveaus.

Preise und Gebühren

Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain bietet Erlebnisse und Leistungen zu speziellen Preisen an, die entsprechend ausgehandelt wurden und öffentlich zugänglich sind. Die Beschreibungen der Erlebnisse und Leistungen, wie sie in unserem digitalen Katalog enthalten sind, legen für jede Art der Erlebnisse die im Preis enthaltenen Leistungen und die eventuellen Sonderbedingungen fest, welche auf diese Leistungen anzuwenden sind. Die angeführten Preise sind jene, die zum Zeitpunkt der Buchung gelten. Alle unsere Preise sind in Euro, einschließlich der MwSt. angegeben. Entsprechend der MwSt.-Regelung für Reiseagenturen (Art. 74 ter des Dekrets des Präsidenten der Republik vom 26. Oktober 1972, NR. 633) wird auf sämtlichen Rechnungen, die von Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain ausgestellt werden, die eingehobene MwSt. auf die verkauften Leistungen nicht gesondert ausgewiesen. Der Preis der Erlebnisse variiert je nach Zeitraum, der Anzahl der Teilnehmer und der enthaltenen Leistungen. Bei unseren Preisen handelt es sich um vertragliche Tarife. Sobald die Buchung durchgeführt wurde, kann daher keinerlei Beanstandung hinsichtlich des Preises für das Erlebnis erhoben werden. Für Leistungen, die die Unterbringung und Beförderung betreffen, werden die Preise aufgrund der Anzahl der Nächte und nicht der ganzen Tage berechnet.

Angebotsannahme

Im Falle der Buchung einer Leistung über das Internet hat der Nutzer die Daten seiner Kreditkarte bekanntzugeben, die unter Berücksichtigung der Bestimmungen gemäß GvD 196/2003 und mithilfe sicherer Systeme gespeichert werden. Um den Kauf abzuschließen, muss der Nutzer, nachdem er die Daten der Kreditkarte eingegeben hat, die Taste Bestätigung anklicken.

Eventuelle Fehler, die nach Auftragsabschluß bekannt werden, und eventuelle Kosten zur Korrektur derselben gehen vollständig zu Lasten des Nutzers, da Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain keinerlei Haftung übernimmt für die manuelle Eingabe der Daten während der Buchung durch den Nutzer.

Bezahlung und Rechnungsstellung

Die Bezahlung kann auf folgende Arten erfolgen:

Kreditkarte oder wiederaufladbare Prepaid-Karte, die Teil der Zahlungssysteme sind, die auf der Bezahl-Seite am Ende der Buchung angegeben sind.

Nach erfolgtem Kauf wird dem Nutzer eine Bestätigungs-E-Mail der angefragten Buchung zugesandt und der gesamte Betrag der Buchung angelastet. Der Nutzer ist der alleinige Verantwortliche für die Wahl der Zahlungsart. Für den Fall, dass er nach Auftragsabschluß einen Fehler in der Zahlungsart bemerkt, kann Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain dafür in keinster Weise haftbar gemacht werden und ist in keinster Weise zur auch nur teilweisen Rückzahlung des gezahlten Betrages verpflichtet. Bei jeder Bezahlung mit der Kreditkarte kann der Nutzer wählen, ob die Informationen der eingesetzten Kreditkarte gespeichert werden, um zukünftige Zahlungen auf der Webseite www.laifain.com zu erleichtern. Sollte der Nutzer damit einverstanden sein, dass die Informationen der Kreditkarte gespeichert werden, so kann er zukünftige Käufe in der Art durchführen, dass er bloß das Ablaufdatum der Kreditkarte eingibt, um ihren Gebrauch zu bestätigen. Der Nutzer, der das Speichern seiner Kreditkarteninformationen gewählt hat, kann zu jedem Zeitpunkt diese Zustimmung widerrufen, wobei er auf seine persönliche Seite gehen muss. Der Nutzer versichert, zur Nutzung der für den Erwerb eingesetzten Kreditkarte uneingeschränkt berechtigt zu sein und dass durch deren Einsatz der Zugriff auf ausreichend Mittel zur Deckung sämtlicher erforderlicher Kosten als Saldo der Buchung ermöglicht wird. Die Ermächtigung zur Abbuchung, die somit Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain zur Bezahlung der Buchung erteilt wird, ist unwiderruflich. Es ist dem Nutzer daher nicht erlaubt, einen Widerspruch gegen die Bezahlung zu erheben, außer in den ausschließlichen Fällen der betrügerischen Nutzung der Kreditkarte durch Dritte. Abgesehen von diesem eingegrenzten und vom Gesetz geregelten Umstand macht sich im Falle eines Widerspruchs gegen die Bezahlung der Kreditkarteninhaber des Betrugs gegenüber dem Kreditkartenaussteller schuldig. Das Recht auf Widerspruch gegen die Bezahlung kann den Ausschluss des Widerrufrechts nicht ersetzen. Die Rechnung wird zum Zeitpunkt der Buchungsbestätigung ausgestellt und unmittelbar danach auf elektronischem Weg dem Nutzer zugeschickt. Die Rechnung wird auf die natürliche Person ausgestellt, die die Buchung vorgenommen hat, und der auf der Rechnung angegebene Namen kann nach Abschluss des Verkaufs nicht geändert werden. Es werden keine Rechnungen gegenüber juristischen Personen/Inhabern von MwSt.-Nr. ausgestellt. Der in der Rechnung angegebene Betrag gibt die Gesamtsumme der Erlebnisse und Leistungen wieder, die in keiner Weise aufgeteilt oder auf andere Personen ausgestellt werden kann.

Ausschluss des Rücktrittsrechts

Es wird darauf hingewiesen, dass nach Art. 47, Absatz 1 Buchst. g) VSG bei den über Fernabsatz abgeschlossenen Verträgen das Rücktrittsrecht davon ausgenommen ist. Im Sinne des Artikels 59 VSG, GvD vom 6. September 2005, Nr. 206, abgeändert durch GvD vom 21. Februar 2014, Nr. 21, ist das Rücktrittsrecht hinsichtlich der Verträge zur Erbringung von Unterbringungs-, Beförderungs-, Fahrzeugvermietungs-, Catering- oder anderen die Freizeitaktivitäten betreffenden Leistungen ausgeschlossen, wenn der Vertrag ein genaues Datum oder einen bestimmten Zeitraum zur Erbringung der Leistung vorsieht. Daher werden dem Verbraucher/Nutzer, der vom über Fernabsatz abgeschlossenen Vertrag zurücktritt, die Rücktrittsgebühren verrechnet, die für jede einzelne Leistung vorgesehen und dort festgelegt sind.

Übergabe der Reiseunterlagen

Bei der Bestätigung der Buchung erhält der Nutzer eine Zusammenfassung der Buchung via E-Mail. Die Reiseunterlagen werden via E-Mail an die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse geschickt, und zwar für alle Teilnehmer, die in der Buchung mit eingeschlossen sind, sobald diese verfügbar sind und in jedem Fall spätestens am Vortag des Reisebeginns. Sollte dem Nutzer bei der Mitteilung der eigenen Daten (E-Mail, Telefon, etc.) ein Fehler unterlaufen sein, so weist Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain jegliche Haftung für nicht erfolgte oder nicht korrekte Ausführung der Reise wegen dem mangelnden Erhalt der Reiseunterlagen von sich.

Verwaltungs- und Gesundheitsformalitäten

Das Reisen ist ausschließlich im Besitz eines in gutem Zustand befindlichen und gültigen Personalausweises oder Reisepasses entsprechend den Anforderungen des Bestimmungslandes möglich. Üblicherweise wird ein gültiger Reisepass für Bestimmungsorte außerhalb der Europäischen Union verlangt. So verlangen beispielsweise einige Länder, dass die Gültigkeit des Reisepasses mindestens drei bis höchstens sechs Monaten nach dem Rückkehrdatum beträgt, dass der Passagier mit einem hin/retour-Flugticket oder mit einem Ausreiseformular ausgestattet ist und dass er über ausreichend Mittel während der Aufenthaltsdauer und für die Rückkehr in sein Heimatland verfügt. Gleichzeitig fordern einige Länder zur Ausstellung des Einreisevisums einen Nachweis, dass der Passagier eine medizinische Betreuungs-/Rückholversicherung abgeschlossen hat. Wir weisen den Nutzer eingehend darauf hin, sämtliche Informationen zu den Bestimmungsländern sowie die Verwaltungs- und Gesundheitsformvorschriften zu konsultieren. Außerdem raten wir eindringlich, Ausweisdokumente auf ihre Gültigkeit zu kontrollieren, einschließlich jener von minderjährigen Personen, eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses sowie Visa und zwingend vorgeschriebene und/oder empfohlene medizinische Behandlungen zu prüfen. Es liegt im Verantwortungsbereich des Touristen, die erforderlichen Reisedokumente zu besorgen, die den Anforderungen der Zoll- und Einwanderungsbehörde entsprechen, und eventuelle Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zu überprüfen. Der Nutzer hat diese Formvorschriften gewissenhaft zu befolgen und sicherzugehen, dass Vor- und Zuname, wie sie in den Reisedokumenten aufscheinen (Buchungen, Beförderungstitel, Voucher) exakt mit jenen übereinstimmen, die in Personalausweis, Reisepass, Visa, etc. enthalten sind. Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain kann daher in keinster Weise für die Nichtbefolgung der genannten Pflichten durch den Nutzer haftbar gemacht werden, vor allem wenn dem Nutzer die Ein- und Ausreise untersagt oder eine Verwaltungsstrafe auferlegt wird. Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain kann keinesfalls die Kosten und Auswirkungen, die aus der Nichtbefolgung der zoll- oder gesundheitsrechtlichen Bestimmungen der bereisten Länder herrühren, angelastet werden. Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain möchte daran erinnern, dass die staatlichen Behörden des Bestimmungslandes die Einzigen sind, die den Zugang zu ihrem Staatsgebiet erlauben oder verwehren können. Im Falle der Verwehrung eines Visums obliegt es dem Nutzer selbst, sich mit der Botschaft des jeweiligen Bestimmungslandes in direkte Verbindung zu setzen, um einen eventuellen Einspruch und die zu befolgenden Maßnahmen in Erfahrung zu bringen.

Minderjährige

Seit dem 26. Juni 2012 können alle minderjährigen Personen nur mit einem persönlichen Reisedokument verreisen. Daraus folgert, dass ab diesem Datum alle Eintragungen von Minderjährigen im Reisepass der Eltern keine Gültigkeit mehr haben.

Haftung

Für die angebotenen Erlebnisse und Leistungen werden unsere Partner mit großer Sorgfalt ausgesucht. Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain entzieht sich jeglicher Haftung wegen mangelnder oder unrichtiger Ausführung einer der Elemente eines Erlebnisses, die auf den Nutzer, auf höhere Gewalt, auf Zufall oder auf eine dritte Partei zurückzuführen ist, die mit der Erbringung der vertraglich festgelegten Leistung nichts zu tun hat. Die Haftung von Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain ist in jedem Fall beschränkt auf die von Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain erworbenen Leistungen, wobei sämtliche Leistungen, die von Dritten erworben wurden, davon ausgeschlossen bleiben. Ein möglicher Schadenersatz, der dem Nutzer von Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain geschuldet sein sollte, wird vom VSG geregelt sowie von den internationalen Übereinkommen, inwieweit diese anwendbar sind.

Rücktritt oder Änderung der Buchung

Eventuelle Änderungen können telefonisch beim Kundenservice angefragt werden oder schriftlich via E-Mail an die Adresse info@laifain.com oder an die Büro-Adresse von Reisedienst Luis Pichler GmbH, Piave-Str. 14-16, 39100 Bozen, Italien. Der Verzicht auf das Erlebnis oder einer Leistung kann die Anrechnung der vollständigen Reisekosten bedeuten. Bei Änderungsanfragen wird Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain die Verfügbarkeit bei dem/den Partner der Leistungen prüfen und dem Nutzer, sobald es im Besitz der erforderlichen Informationen ist, einen Kostenvoranschlag schicken. Der Betrag der Stornogebühr oder Umbuchungsgebühr in Bezug auf diese Anfrage wird dem Nutzer sofort mitgeteilt, der diese anerkennen muss, damit sein Rücktritt oder seine Umbuchung bestätigt wird oder um die Anfrage aufzuheben. Im Falle eines Rücktritts werden die Kosten für die Buchung und die Versicherung nicht rückerstattet. Ebenso werden externe Kosten, die in dem Erlebnis nicht enthalten sind und vom Nutzer zum Inkrafttreten des Rücktritts oder der Änderung bereits übernommen wurden (und zwar, ohne dass diese Liste erschöpfenden Charakter hat: Ausstellung von Visa, Gebühren für Impfungen, etc.) von Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain nicht rückerstattet.

Stornogebühr

Rücktritt ohne Stornogebühr bis zu 48 Stunden vor Reiseantritt.

Ab 48 Stunden vor Reiseantritt fällt eine Stornogebühr von 100% an.

Tritt der Nutzer von der Buchung zurück, aus welchem Grund auch immer, so entbindet ihn dies in keinster Weise von der Bezahlung der Stornogebühren. Es wird ausdrücklich vereinbart, dass durch jede nicht in Anspruch genommene Leistung durch den Nutzer, insbesondere bei Nichterscheinen oder verspätetem Erscheinen am Treffpunkt, damit kein Anspruch auf irgendeine Rückerstattung begründet wird.

Rücktritt durch den Leistungsanbieter

Müssen vor dem Reiseantritt von Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain eine oder mehrere bedeutende Elemente der im Erlebnis enthaltenen Leistungen wesentlich geändert werden, so steht es dem Nutzer frei, die vorgeschlagene Änderung anzunehmen oder vom Vertrag ohne Bezahlung von Rücktrittskosten zurückzutreten, und Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain wird ohne ungerechtfertigte Verspätung und in jedem Fall innerhalb 14 Tagen ab Vertragsrücktritt sämtliche von und im Auftrag des Nutzers geleistete Zahlungen rückerstatten.

Falls der Nutzer den Änderungsvorschlag nicht annehmen sollte, wobei er das Rücktrittsrecht ausübt, so kann Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain dem Nutzer ein Erlebnis in gleichwertiger oder höherer Qualität anbieten. Der Nutzer teilt Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain innerhalb zwei Werktagen ab Erhalt der Mitteilung seine Entscheidung mit. Erfolgt keine Mitteilung innerhalb der erwähnten Frist, gilt die vorgeschlagene Änderung als angenommen.

Kein Schadenersatz wegen Rücktritt von dem Erlebnis fällt an, wenn der Rücktritt auf das Nichterreichen einer eventuell geforderten Mindestteilnehmerzahl zurückzuführen ist.

Kein Schadenersatz wegen Rücktritt von dem Erlebnis fällt an, wenn der Veranstalter nachweist, dass die Vertragswidrigkeit auf höhere Gewalt oder Zufall zurückzuführen ist.

Auch fällt kein Schadenersatz wegen Rücktritt von einem Erlebnis an, wenn der Veranstalter nachweist, dass die Vertragswidrigkeit dem Reisenden oder einer dritten Person zuzuschreiben ist, die mit der Erbringung der vertraglich festgelegten Reiseleistungen, die im Pauschalreisevertrag enthalten sind, nichts zu tun hat, und diese unvorhersehbar- und unvermeidbar ist.

Reklamationen

Jegliche Reklamation wegen mangelhafter oder nicht korrekter Ausführung des Vertrages hat der Nutzer vor Ort dem Veranstalter Reisedienst Luis Pichler im Auftrag von laifain und in jedem Fall unverzüglich dem örtlichen Vertreter/Reisebegleiter/Guide anzuzeigen, damit der Veranstalter umgehend für Abhilfe sorgen kann, außer diese ist unmöglich oder mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden im Vergleich zur Bedeutung der Vertragswidrigkeit und des Wertes der betreffenden Reiseleistungen.

Versicherungen

Sofern nicht ausdrücklich im Preis enthalten, ist es möglich und ratsam im Moment der Buchung eine spezielle Versicherung zur Deckung der durch Reiserücktritt, Unfälle und/oder Krankheiten entstehende Kosten abzuschließen, die auch die Kosten für die Rückreise und den Verlust und/oder Beschädigung des Gepäcks deckt.

Anwendbares Recht

Die gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Beziehungen zwischen Nutzer und Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain unterliegen dem italienischen Recht, einschließlich dem GvD vom 6. September 2005, Nr. 206, dem sog. VSG, was den Teil der Fernabsatzverträge betrifft. Sämtliche Streitigkeiten, die die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder die zwischen dem Kunden und Reisedienst Luis Pichler GmbH im Auftrag von laifain eingegangenen vertraglichen Beziehungen betreffen oder durch diese verursacht werden, fallen in die Zuständigkeit des Gerichtssitzes, in welchem der Nutzer seinen Wohnsitz oder sein erwähltes Domizil hat.

Zwingende Mitteilung im Sinne des Art. 17 des Gesetzes Nr. 38/2006: laut Art. 17 des Gesetzes Nr. 38/2006 werden von der italienischen Rechtsordnung Straftaten im Zusammenhang mit Prostitution und Kinderpornographie mit Gefängnisstrafen geahndet, auch wenn diese im Ausland begangen wurden.

Mitteilungen an unsere Nutzer

Aus technischen und/oder organisatorischen Gründen kann während der Buchung oder während der Durchführung vom Erlebnis die Reiseroute geändert werden.

Das im Folgenden beschriebene Programm entspricht sämtlichen regionalen, nationalen und internationalen Regierungsmaßnahmen, die zum Zeitpunkt der Ausarbeitung des Programms in Kraft waren.

Die in unseren Programmen vorgeschlagenen Leistungen könnten infolge der restriktiven staatlichen Maßnahmen, die zur Eindämmung der Covid-19-Infektion verhängt worden sind, bei der Nutzung und/oder Ausübung des Programms und der erbrachten Standardleistungen gewissen Einschränkungen unterliegen. All unsere Partner befolgen die Sicherheitsprotokolle, die unter Berücksichtigung der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen im Bestimmungsland verabschiedet wurden.

Wir werden dennoch alles unternehmen, um die angebotenen Erlebnisse unverändert zu lassen.